quinoa-reformhaus-drack

Was Quinoa mit B-Vitaminen zu tun hat

B-Vitamine haben eine Schlüsselfunktion für unsere Gesundheit. Vitamin-B-Komplex bietet nun endlich eine Lösung aus der Natur. Quinoakeimlinge werden mit Vitamin B-Komplex angereichertem Wasser gezogen und bauen die wertvollen Nährstoffe in ihre pflanzliche Struktur ein. Die vermahlenen Quinoakeimlinge werden pulverisiert und als natürliche Nahrungsergänzung verkapsuliert. Man kann den Kapselinhalt aber genauso in Joghurt rühren oder auf Salat streuen und damit den Tagesbedarf des gesamten Vitamin-B-Spektrums zuverlässig decken. Unverträglichkeit auf Quinoa kommt sehr selten vor.

Vitamin B-Mangel kommt sehr häufig vor. Einerseits durch erhöhten Bedarf oder durch Fehlernährung. Nur in einer gesunden Darmschleimhaut kann ein Teil der B-Vitamine hergestellt werden. Wenn B-Vitamine fehlen, entsteht Stress, Reizbarkeit, Nervosität und Konzentrationsmangel. B-Vitamine regeln den Ab- und Umbau von Kohlenhydraten (Zucker), Eiweiß und Fett und haben positive Wirkung auf den Energie- und Muskelstoffwechsel. Sie wirken schmerzlindernd und werden bei der Wundheilung der Haut und bei Blutbildung benötigt. Vitamin B-Mangel kann durch die Bestimmung des Homocysteinspiegels im Blut festgestellt werden.

Symptome bei Vitamin B-Mangel

Vitamin B-Mangel ist sehr verbreitet und kann mittels Urintestes festgestellt werden. Dies kann sich durch Schuppenbildung und Ekzeme, rissige, blasse, raue, trockene Haut,
Lippen und Mundwinkel, Kopfschmerzen, Brennen und Entzündungen der Zunge, Blutarmut, Erschöpfung, Müdigkeit, Atemnot, Nervenentzündungen, Haarausfall, Akne, fettiges Haar, vorzeitiges Ergrauen des Haares, Gefäßschäden, Demenz, Verdauungsprobleme, Ödeme, gestärter Bewegungsablauf, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Schwangerschaftserbrechen, Angstzustände, Übergewicht, Hyperaktivität, Allergie, schlechte Entgiftungsfähigkeit, Depression, Blutzuckerschwankungen u.v.m. äußern.

Die verschiedenen Vitamin B’s

  • Thiamin (Vitamin B1): Dies ist wichtig für Gedächtnis und Konzentration sowie eine positive Grundhaltung und mehr Gelassenheit im Umgang mit belastbaren Situationen.
  • Riboflavin (Vitamin B2): Ist wichtig für den Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel, für die Bildung der roten Blutkörperchen und die Eisenverwertung. Vitamin B2 Mangel zeigt sich an einer dunkelrotviolett gefärbten Zunge und kann insbesondere bei veganer Ernährung auftreten.
  • Niacin (Vitamin B3): Wirkt beruhigend und entspannend bei Panikattacken und – bedingt durch die gefäßerweiternde Wirkung – auch bei Kopfschmerzen und Migräne.
  • Panatothensäure (Vitamin B5): Ist wichtig für den Zellaufbau und fördert die Regenerationsfähigkeit des Körpers. Sie regt die Nebennieren zur Bildung stressmindernder Hormone an, die auch zur Abwehr entzündlicher Erkrankungen benötigt werden.
  • Pyridoxin (Vitamin B6): Ist für den Eiweißstoffwechsel zuständig und spielt wegen seiner enzymaktivierenden Eigenschaften eine bedeutsame Rolle im Stoffwechsel. Es harmonisiert den weiblichen Hormonhaushalt und unterstützt Immunsystem sowie Nervensystem.
  • Biotin (Vitamin B7): Ist wichtig für den Kohlenhydratstoffwechsel, zusammen mit Chrom wirkt es Blutzucker stabilisierend und unterstützt bei Diabetes.
  • Folsäure (Vitamin B9): Ist an der Herstellung der roten und weißen Blutkörperchen beteiligt und fördert die Energieversorgung sowie das Immunsystem.
  • Cobalamin (Vitamin B12): Ist Bestandteil wichtiger Enzyme und wird für die Nervenimpulsleitung benötigt.

Leave a Comment

Your email address will not be published.